Großes Finale für HWA RACELAB beim New York City E-Prix

Beim Saisonfinale der ABB FIA Formel E Meisterschaft in New York bestreitet HWA RACELAB seine letzten beiden Rennen in der Serie. Die positive Entwicklung, die das Team im Laufe der Saison genommen hat, soll am kommenden Wochenende einen guten Abschluss finden. Zugleich markiert das Finale in der US-Metropole die Staffelübergabe von HWA RACELAB an das Mercedes-Benz EQ Formula E Team.

  • Stimmen von Gary Paffett und Stoffel Vandoorne vor dem Finale in New York
  • Ulrich Fritz: „Wir freuen uns, mit New York nochmal eine absolute Highlightveranstaltung zu erleben.“
  • Fakten und Zeitplan zum Finale in New York
Weiter lesen
HWA RACELAB feiert ersten Sieg in der FIA Formel-3-Meisterschaft

Historischer Moment für HWA RACELAB in Spielberg: Beim dritten Event in der FIA Formel-3-Meisterschaft fuhr Jake Hughes (Großbritannien) im zweiten Rennen am Sonntag zum Sieg und sicherte seinem Team damit den ersten Erfolg in der neuen Serie. Der Brite überquerte als Zweiter die Ziellinie, rückte aber nach einer Strafe für den Erstplatzierten im Endergebnis ganz nach oben.

  • Platz 7 und Platz 1 für Jake Hughes, Platz 13 und Ausfall für Bent Viscaal, Platz 27 und Platz 13 für Keyvan Andres
  • Jake Hughes holt ersten Sieg für HWA RACELAB
  • Bent Viscaal: „Ich bin mir sicher, dass ich mich zurückmelden werde.“
  • Jake Hughes: „Der Pokal ist eine schöne Belohnung für die harte Arbeit jedes Einzelnen.“
  • Keyvan Andres: „Jetzt gilt es noch die Qualifying-Performance zu verbessern und dann wird es mit Punkten für mich klappen.“
  • Thomas Strick: „Der Sieg zeigt, was durch Teamwork und harte Arbeit in so kurzer Zeit möglich ist.“
  • Ulrich Fritz: „Danke an das gesamte Team für diese Leistung!“
Weiter lesen
HWA RACELAB holt erste Punkte und erste Pole Position in der Formel 3

Beim zweiten Event in der FIA Formel-3-Meisterschaft hat sich HWA RACELAB bereits seine ersten Punkte gesichert. Bei den beiden Rennen auf dem französischen Circuit Paul Ricard fuhren Bent Viscaal (Niederlande) und Jake Hughes (Großbritannien) mit den Rängen fünf und sieben jeweils in die Punkteränge. Hughes holte noch dazu im Qualifying die erste Pole Position für das Team aus Affalterbach.

  • Platz 5 und Platz 20 für Bent Viscaal, Ausfall und Platz 7 für Jake Hughes, Ausfall und Platz 19 für Keyvan Andres
  • Jake Hughes holt erste Pole Position für HWA RACELAB
  • Beeindruckende Aufholjagd von Jake Hughes am Sonntag von Platz 25 auf Platz 7
  • Bent Viscaal: „Mit dem Samstag bin ich wirklich zufrieden.“
  • Jake Hughes: „Es freut mich, dass ich dem Team etwas zurückgeben konnte.“
  • Keyvan Andres: „Alles in allem war es heute ein ordentliches Rennen.“
  • Thomas Strick: „Das Team hat in den vergangenen Wochen unglaubliche Arbeit geleistet.“
Weiter lesen
HWA RACELAB kommt nachträglich auch in Bern zum Punkterfolg

Die Punkteserie von HWA RACELAB in der ABB FIA Formel E Meisterschaft findet beim E-Prix in Bern nachträglich doch noch eine Fortsetzung. Stoffel Vandoorne arbeitete sich in einem turbulenten Rennen Platz um Platz nach vorne. Als Elfter blieb seine Aufholjagd zunächst unbelohnt, aber nach einem Urteil der Rennleitung rückte er in die Punkteränge. Teamkollege Gary Paffett wurde von einem Reifenschaden ausgebremst.

  • Platz 10 für Stoffel Vandoorne, Platz 17 für Gary Paffett
  • Stoffel Vandoorne: „Auf diese Weise wünscht man sich nicht unbedingt Punkte zu bekommen.“
  • Gary Paffett: „Ich bin enttäuscht über meinen Fehler.“
  • Ulrich Fritz: „Schön, dass wir unsere Serie fortsetzen konnten.“
Weiter lesen
HWA RACELAB ist in Bern auf eine Fortsetzung seiner Punkteserie aus

Bei der ABB FIA Formel E Meisterschaft geht es für HWA RACELAB am kommenden Wochenende nach Bern. Für den E-Prix in der Schweizer Metropole hat sich das Team aus Affalterbach vorgenommen, an die guten Leistungen der vergangenen Rennen anzuknüpfen und die Europa-Tournee erneut in den Punkten zu beenden.     

  • Stimmen von Gary Paffett und Stoffel Vandoorne vor dem Rennen in Bern
  • Ulrich Fritz: „Wir werden alles geben, um nochmal ein Highlight zu setzen.“
  • Fakten und Zeitplan zum Rennen in Bern
Weiter lesen