Erste Pole Position und erste Punkte für HWA RACELAB in Hongkong

Der 50. E-Prix in Hongkong war für HWA RACELAB ein Tag mit Höhen und Tiefen, bescherte dem Team aber gleich mehrere Erfolgserlebnisse. Im fünften Rennen sicherte sich das neue Formel-E-Team nicht nur erstmals die Pole Position, sondern fuhr auch die ersten Punkte ein.

  • Vandoorne sichert HWA RACELAB erste Pole Position
  • Erste Punkte in ABB FIA Formel E Meisterschaft
  • Platz 8 für Gary Paffett, Ausfall nach Defekt für Stoffel Vandoorne
  • Gary Paffett: „Bin insgesamt nach diesem Wochenende sehr zufrieden.“
  • Stoffel Vandoorne: „Wir haben gezeigt, zu was wir fähig sind.“
  • Ulrich Fritz: „Ein schönes Gefühl, dass wir uns Rennen für Rennen verbessern.“
Weiter lesen
HWA RACELAB peilt in Hongkong einen reibungslosen Renntag an

Mit einem positiven Gefühl und hochmotiviert geht HWA RACELAB in die fünfte Runde der ABB FIA Formel E Meisterschaft, die am kommenden Sonntag in Hongkong stattfinden wird. Die offiziellen Testfahrten nach dem Rennen in Mexiko waren für das Team sehr erkenntnisreich und lassen auf eine Verbesserung beim bevorstehenden E-Prix hoffen.

  • Stimmen von Gary Paffett und Stoffel Vandoorne vor dem Rennen in Hongkong
  • Ulrich Fritz: „Unsere Priorität liegt darauf, ein Zwischenfall freies Wochenende zu erleben.“
  • Fakten und Zeitplan zum E-Prix in Hongkong
Weiter lesen
HWA RACELAB startet mit gezielter Talentförderung in FIA Formel-3-Meisterschaft

Das Team ist komplett, die HWA AG ist bereit für eine neue Ära. Nach erfolgreichem jahrzehntelangem Einsatz im internationalen Motorsport starten die Experten aus Affalterbach in ein weiteres Projekt des Formelsports. Neben sportlichen Erfolgen geht es bei dem Engagement in der neuen Serie um die Vorbereitung von Talenten auf den Weg Richtung professioneller Motorsport.

  • 360-Grad-Philosophie bei der Ausbildung der Fahrer
  • Thomas Strick: „Junge Fahrer sollen zu den Champions der Zukunft reifen.“
Weiter lesen
Team komplett: Formel-3-Siegfahrer Jake Hughes fährt 2019 für HWA RACELAB

Auch der dritte Fahrer steht nun fest. Der 24-jährige Brite Jake Hughes wird Teamkollege von Keyvan Andres und Bent Viscaal im Formel-3-Team von HWA RACELAB. In den Vorgängerserien der FIA Formel-3-Meisterschaft fuhr er bereits mehrfach Siege ein. 

  • Jake Hughes: „Diese Gelegenheit konnte ich mir nicht entgehen lassen.“
  • Thomas Strick: „Jake ist für uns ein Glücksfall.“
Weiter lesen
Zweiter Fahrer steht fest: Bent Viscaal fährt für HWA RACELAB in Formel 3

Das niederländische Top-Talent Bent Viscaal wird in der FIA Formel-3-Meisterschaft 2019 für HWA RACELAB im Cockpit sitzen. Mit einem deutschen Team hat der 19-Jährige bereits gute Erfahrungen gemacht.

  • Bent Viscaal: „Für mich geht es darum, möglichst viel zu lernen.“
  • Thomas Strick: „Bent hat sein enormes Potential in der Vergangenheit bewiesen.“
Weiter lesen