Deledda und Nannini starten 2021 für HWA RACELAB in FIA Formel 2

HWA RACELAB bestreitet die FIA Formel 2 Meisterschaft 2021 mit einem italienischen Fahrerduo. Alessio Deledda und Matteo Nannini werden in der höchsten Nachwuchsserie des Formelsports für das Team aus Affalterbach hinter dem Steuer sitzen. Nannini tritt in der Saison 2021 als Doppelstarter an und wird neben der Formel 2 auch in der FIA Formel 3 für HWA RACELAB im Einsatz sein.

  • Alessio Deledda: „Ich bin gespannt darauf, in einer solch starken Serie zu fahren.“
  • Matteo Nannini: „Ich fühle mich bereit und bin fest entschlossen, mich als Fahrer weiterzuentwickeln.“
  • Thomas Strick: „Wir haben eine gute Mischung für unser Team gefunden.“
Weiter lesen
Matteo Nannini verstärkt HWA RACELAB in FIA Formel 3

Der erste Fahrer des Nachwuchsteams von HWA RACELAB in der FIA Formel 3 für 2021 steht fest. Matteo Nannini (Italien) wird für das Team aus Affalterbach hinter dem Steuer sitzen. Der 17-Jährige hat schon ein Jahr lang Erfahrung in der Formel 3 gesammelt. Für HWA RACELAB bestritt er zuletzt bereits die Post-Season Tests der FIA Formel 2 Meisterschaft.

  • Matteo Nannini in FIA Formel 3 für HWA RACELAB im Einsatz
  • Matteo Nannini: „Ich werde alles geben, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erreichen.“
  • Thomas Strick: „Bei den Testtagen in Bahrain hat Matteo große Lernbereitschaft bewiesen.“
Weiter lesen
Top 10-Resultat für BWT HWA RACELAB in Bahrain

Mit Platz zehn im Sonntagsrennen bringt BWT HWA RACELAB das vorletzte Rennwochenende der FIA Formel 2 Meisterschaft in Sakhir (Bahrain) zu einem positiven Abschluss. Artem Markelov (Russland) verbessert sich bei einer starken Aufholjagd um insgesamt zwölf Plätze. Der 17-jährige Théo Pourchaire (Frankreich) beweist bei seinem Debüt in der Formel 2 sein Talent, hat aber im zweiten Rennen Pech.  

  • Platz 18 und DNF für Théo Pourchaire, Platz 22 und 10 für Artem Markelov
  • Artem Markelov: „Rang zehn nach Startplatz 22 – das kann sich sehen lassen.“
  • Théo Pourchaire: „Ich habe meine ersten Rennen in der FIA Formel 2 sehr genossen.“
  • Thomas Strick: „Artem hat im zweiten Rennen gezeigt, was möglich ist.“
Weiter lesen
3-Sterne-Status der FIA: HWA AG erstklassig in Sachen Umweltschutz

Top-Leistung in allen Bereichen - das gilt für die HWA AG auch auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit. Die HWA AG erfüllt nicht nur in Sachen Motorsport und Engineering die höchsten Ansprüche, sondern auch bei der Umsetzung von Umweltstandards und Kriterien der Nachhaltigkeit. Das umfassende ökologische Engagement wurde nun durch ein Audit des Automobil-Weltverbands FIA bestätigt. Innerhalb des Zertifizierungsprogramms der FIA-Kommission für Umweltschutz und Nachhaltigkeit hat die HWA AG den begehrten 3-Sterne-Status erzielt. Es handelt sich dabei um die höchste Auszeichnungsstufe, die der Weltverband in diesem Bereich verleiht.

  • HWA AG erhält FIA-Zertifikat für vorbildliche Umsetzung ökologischer Standards   
  • Weitere Zertifikate im Bereich Umwelt- und Qualitätsmanagement
  • Ulrich Fritz: „Für uns ist das ein Antrieb, unsere Anstrengungen im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit weiter konsequent zu verfolgen.“
Weiter lesen
Formel 3-Vizemeister Théo Pourchaire übernimmt bei Saisonfinale der FIA Formel 2 Meisterschaft Cockpit von BWT HWA RACELAB

Ein hochtalentierter Nachwuchspilot wird an den letzten beiden Rennwochenenden der FIA Formel 2 Meisterschaft 2020 sein Formel 2-Debüt im Cockpit von BWT HWA RACELAB feiern. Théo Pourchaire (Frankreich) übernimmt bei den Rennen in Sakhir (Bahrain) am 28./29. November und 05./06. Dezember das Fahrzeug mit der Startnummer 17. Der erst 17-jährige Rennfahrer hat die Saison der FIA Formel 3 als Vizemeister abgeschlossen und kann – trotz seines noch jungen Alters – bereits eine beachtliche Titelsammlung vorweisen.  

  • BWT HWA RACELAB vollendet Formel 2-Saison mit Vizemeister der Formel 3 im Cockpit
  • Théo Pourchaire: „Ich kann es kaum erwarten, mit dem Team zusammenzuarbeiten.“
  • Thomas Strick: „Die Erfolge, die Théo bereits gefeiert hat, sprechen für sich.“
Weiter lesen